Deutschlands Tor für Kreuzfahrer

Das Columbus Cruise Center Bremerhaven gehört zweifelsohne zu den weltweit modernsten Passagierterminals. Vor dem Hintergrund einer Jahrzehnte währenden Tradition der Passagierschifffahrt in Bremerhaven wurde das Columbus Cruise Center am 2. Mai 2003 eingeweiht. Über 8 Millionen Emigranten sind von der berühmten Columbuskaje in die Neue Welt aufgebrochen. Auch in den darauf folgenden Jahrzehnten hat sich diese Tradition immer weiter verfestigt.

News

CCCB auf der Seatrade Cruise Global

Von der ITB aus hat sich das Columbus Cruise Center Bremerhaven (CCCB) direkt auf den Weg zur Seatrade Global in Fort Lauderdale gemacht. Gemeinsam mit dem Columbus Cruise Center Wismar (CCCW) stellt CCCB hier auf der weltweit bedeutendsten Kreuzfahrtmesse aus und präsentiert das Kreuzfahrt-Terminal und die Destination. Mehr Informationen>>>

CCCB "Da kommt noch mehr"

Phoenix Flotte am CCCB

In 2017 wird es, wie schon in 2016, erneut eine deutliche  Steigerung in Bezug auf die Schiffsanläufe und Passagierzahlen am Kreuzfahrt-Terminal in Bremerhaven geben. „Auf das Jahr 2017 schauen wir mit großer Spannung: Wir erwarten über 150.000 Passagiere im Turnaround und freuen uns darauf, unseren Gästen einen neuen, ca. 8.000 qm großen Parkplatz in fußläufiger Entfernung des Terminals anbieten zu können.“ Mehr Informationen>>>